Limit search to available items
Book Cover
E-book
Author Lichau, Karsten

Title Menschengesichte : Max Picards literarische Physiognomik
Published Berlin : De Gruyter, 2014

Copies

Description 1 online resource (520 pages)
Series Deutsche Literatur. Studien und Quellen ; v. 13
Deutsche Literatur, Studien und Quellen.
Contents Danksagung; L/Z; Einleitung: Gesichter und Gesichte. Physiognomik und Literatur; Literarische Physiognomik. Wissenshistorische und kultursoziologische Perspektiven auf eine Obsessionsgeschichte; Gesichte. Figuren, Kon-Figurationen, Fiktionen; Zum Aufbau der Arbeit; Teil I: Felder, Laufbahnen, Kontexte. Bourdieu und der New Historicism; 1 Pierre Bourdieus Theorie literarischer Praxis; 1.1 Das Werden der Literatur; 1.2 Das Wesen der Literatur; 2 Picards Der Bürger; 3 Austauschbeziehungen. Feldtheorie und New Historicism im Vergleich; 3.1 Ökonomische Metaphern und Modelle
3.2 Von grünen, weißen und blauen Bohnen. Die Anekdote3.3 Historische Verwicklungen. Text und Kontext; 3.4 Wiedergänger. (Autor- )Subjekt und Handlung; "Text-cum-Handlung". Alan Lius New Historhetoricism; Unhappy Swerving; Teil II: "Gesichte vor dem Weltende". Picards Frühwerk und Der letzte Mensch; 4 Reaktionäre Transgressionen. Der letzte Mensch zwischen Groteske und Apokalypse; 4.1 Vom Schein des Humanen zum Hervorbrechen des Grotesken; Die Augen; 4.2 Groteske Kaskaden; 4.3 Apokalypse; Letzte Dinge. Der Zusammenbruch der Differenzen als mediale und soziale Katastrophe
Akustische Apokalypse. Die letzte Stimme des Menschen ist nicht die Stimme des letzten MenschenEine schwankende Apokalyptik; 4.4 Picard vs. Bachtin. Der letzte Mensch als Beitrag zur Theorie des Grotesken; 5 Picards Gesichte im Kontext des literarischen Feldes; 5.1 Gesichte im Kontext (I). Hüllen, Fragmente und Neue Seher; Texturen der Unverständlichkeit; 5.2 Gesichte im Kontext (II). Picards Frühwerk im Angesicht des Expressionismus; Picard als Expressionist?; Picards Rezeption in der Expressionismus-Forschung
5.3 Gesichte im Kontext (III). Positionen, Themen und Ambivalenzen expressionistischer ZivilisationsdarstellungenDie Großstadt; Besessene Körper; "Weil sie dem Kommando zu bleiben nicht mehr gehorchen". Kriegsgesichte(r); "Herkunft der Abstraktion aus der Bewegtheit". Picards kunstkritische Schriften; 5.4 Gesichte im Kontext (IV). Picards Verbindungen zu Institutionen und Gruppen; Die Verlagslandschaft; Bekanntschaften und Gruppen-Mitgliedschaften; 6 Austauschverhältnisse. Picard zwischen den drei Kulturen
6.1 Körpergeschichten. Die Neuausrichtung der Geschichtswissenschaft bei Ernst Troeltsch und Karl LamprechtErnst Troeltsch und die "Krise des Historismus"; Karl Lamprecht; 6.2 "Am Körper festgehalten". Picard und die Medizin; Zwischen Positivismus und Rassenhygiene. Picards Dissertation und das Problem der Lues; Nasen. Groteske Figuren zwischen Ästhetischer Chirurgie und Kriegsmedizin; Teil III: Das Menschengesicht; Nach den Gesichten. Vor dem Angesicht; 7 "Das Menschengesicht" und seine paradoxen Harmonien; 7.1 Raum und Zeit des Menschengesichts
Summary Karsten Lichau explores the strains and breaks in Picard's early works (1914-1933). The focus is on a literary trope that was both controversial and illuminative: the human countenance. This study combines close textual readings with contextualization in cultural history, opening new perspectives on Picard's contribution to the literary world of the Weimar period
Notes Die Räume des Menschengesichts. Von interfacialen, innerfacialen und interstellaren Perspektiven
Print version record
SUBJECT Picard, Max, 1888-1965 -- Themes, motives
Picard, Max, 1888-1965 -- Criticism and interpretation
Picard, Max, 1888-1965. Menschengesicht
Picard, Max, 1888-1965. Letzte Mensch
Picard, Max, 1888-1965. fast (OCoLC)fst00191674
Subject Face in literature.
Physiognomy in literature.
Physiognomy -- History -- 20th century
Philosophical anthropology -- History -- 20th century
FOREIGN LANGUAGE STUDY -- Miscellaneous.
LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES -- Linguistics -- Semantics.
LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES -- Reference.
Face in literature.
Philosophical anthropology.
Physiognomy.
Physiognomy in literature.
Themes, motives.
Gesicht Motiv
Physiognomik
Genre/Form Criticism, interpretation, etc.
History.
Form Electronic book
ISBN 9783050065267
3050065265